Im Wandel der Zeit

Die alt bekannte Gardinenschiene aus Holz, mit einer weißen oder Holz-farbenen Blende und seitlichen Retouren wird immer weniger nachgefragt. Statt dessen nutzt man den modernen und biegbaren Werkstoff Aluminium, um diverse Schienenprofile zu fertigen. Als feinste Variante die nur gut einen Zentimeter hohe weiße einläufige Schiene, die in kleinem Radius auch in komplizierte Erkerformen gebogen werden kann.

schiene1schiene2

Für unterschiedlichste Einsatzbereiche werden vielfältige ein- oder mehrläufige Profile für die Wand- und Deckenmontage angeboten. Eine clevere Kombination aus der Optik einer Stange und der Funktion einer Schiene ist das Innenlaufprofil. Auf der Oberseite werden die Träger befestigt, die Unterseite bietet dann freien Lauf für die Vorhänge. Will man die Schiene bewußt als Designelement betonen, nutzt man die hellgraue Farbe des Aluminiums oder des kräftigeren Edelstahls als Kontrast zur weißen Wand.

innenlauf1